Schullandheim Klasse 8 Südtirol

Spiel, Spaß und gute Laune

Unter diesem Motto machten sich die 8a und 8b der Ten-Brink-Schule auf nach Südtirol. Im Hochgebirge wollten es die beiden Klassen im Wasser (Raften), beim Wandern (Pragser Wildsee) und in der Stadt (Bozen) krachen lassen. Nachdem wir am ersten Tag spät nachmittags angekommen sind und unsere Zimmer bezogen hatten, konnten die Schüler zunächst die Gegend rund um St. Johann in Südtirol erkunden. Am nächsten Morgen ging es dann recht früh zum Rafting auf die Ahr. Der kalte Gebirgsbach machte sowohl die Schüler als auch die Lehrer schnell wieder munter und sorgte für großen Spaß. Im Anschluss an die Raftingtour ging es zu den Reinbachfällen, welche über mehrere Kaskaden in die Tiefe stürzen.

Am dritten Tag stand die Stadt Bozen auf unserem Programm. Dort besuchten wir das Naturkundemuseum und natürlich Ötzi. Im Anschluss erkundeten die Schüler die Stadt Bozen auf eigene Faust.

Am letzten Tag wanderten schließlich beide Klassen um den Pragser Wildsee welcher aufgrund seiner Färbung zu den schönsten Bergseen der Alpen zählt.

Daniel Rudolph