Schulschließung voraussichtlich ab dem 30.04.21

Liebe Eltern, liebe Schüler und Schülerinnen,

soeben informierte das LRA das Schulamt, dass aufgrund der unterschiedlichen Zahlen der verschiedenen Einrichtungen die Inzidenzzahlen unterschiedlich ausfallen. Zugrunde gelegt sind die Zahlen des RKIs. Somit wird morgen wahrscheinlich der Wert 165 zum dritten Mal
überschritten. Laut Information aus dem LRA wird die Bekanntmachung morgen Vormittag veröffentlicht.

Damit ist ab Freitag, 30. April 2021, der Präsenzunterricht untersagt.

Neben dem Fernunterricht ist eine Notbetreuung (s. §14b Abs.8) eingerichtet. Wenn Sie die entsprechenden Kriterien erfüllen, dürfen Sie Ihr Kind Klasse 5-7 bis Freitag, den 30.04.2021, schriftlich unter tenbrinkschule@t-online.de anmelden.

Die Untersagung gilt nicht für:

  • den Präsenzunterricht der Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9 und 10 der Hauptschule, Werkrealschule, Realschule und Gemeinschaftsschule, die im Schuljahr 2020/21 die Abschlussprüfung ablegen,
  • die Durchführung schriftlicher und praktischer Leistungsfeststellungen, soweit diese für die Erfüllung der Mindestanzahl der Leistungsfeststellungen zwingend erforderlich sind,
  • die Durchführung von Zwischen- und Abschlussprüfungen.
    (vgl. Co-Vo von 24.04.21 §14b, Abs. 14)

TBS KONKRET

  1. In den Klassen 5-8 und 9b wird der Fernunterricht genau nach dem aktuellen
    Stundenplan durchgeführt. Vorgehen: Wochenplan und Moodle.
  2. Präsenzunterricht in den Prüfungsklassen ebenfalls genau nach dem aktuellen Stundenplan in geteilten Klassen.
  3. Es gilt die Testpflicht am Montag und Mittwoch für Präsenzschüler.

Mit freundlichen Grüßen
B. Steiner
Schulleitung

Elternbrief 27.04.21